• Blitzschutzbau Pfister
U10: Unbelohnte, aber gute Leistung gegen Kufstein A
Sonntag, 08. Oktober 2017 um 17:00

Am vergangenen Samstag hieß unser Gegner Kufstein A, die in dieser Saison gemeinsam mit Wörgl und Langkampfen die Liga dominieren. Doch unsere Jungs gingen mit viel Optimismus in das Match, was auch von Start weg zu spüren war.

Gleich in der ersten Minute erarbeiteten wir uns die erste Möglichkeit, nach gutem Einsatz über die linke Seite landete ein erster Torschuss in den Händen des Gästetorwarts. Doch schon eine Minute später setzten wir nach - Fabian legte von rechts schön zurück auf Moritz, dessen Schuss der Goalie dieses Mal passieren ließ - 1:0 Führung für Ebbs!

In der 5. Minute hatten wir dann bereits die nächste Möglichkeit mit einem indirekten Freistoß, der von einem Kufsteiner Abwehrspieler auf der Linie geklärt wurde. Doch fast im Gegenzug wurde dann Kufstein erstmals richtig gefährlich, ein gut angetragener Weitschuss verfehlte knapp sein Ziel. Der Ausgleich lag aber jetzt in der Luft und wurde in der 13. Minute Realität, nach einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld verschliefen wir, den ballführenden Spieler schnell zu stören - und Kufstein versenkte einen Weitschuss unhaltbar zum 1:1.

 

Und schon wenig später die nächste Unachtsamkeit, nach einem Ausschuss sowie viel Konfusion und Unentschlossenheit auf unserer Seite mussten wir das 1:2 einstecken. Eine ähnliche Situation folgte wenig später - dieses Mal konnte aber Ebbs-Tormann Phillip den Ball entschärften. Doch noch vor der Pause kam es doch noch schlimmer, beim Spielaufbau riskierte unser letzter Mann eine unnötige 1-gegen-1 Situation, statt um Goalie zurückzuspielen, und das ging schief. Kufstein schnappte ihm den Ball weg und verwertete eiskalt um 1:3 Pausenstand. Wir waren zwar in der ersten Halbzeit durchaus gleichwertig, Kufstein war aber gefährlicher vor dem Tor und vor allem aus der Distanz.

In der zweiten Halbzeit gingen wir mit leichten Umstellungen zurück auf den Platz - und mit viel Entschlossenheit. Bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff zahlte sich das gleich aus: Ein Einwurf landete bei Moritz, der den Ball gezielt in die Mitte brachte - dort verwertete Elias (der in der 2. Halbzeit in in den Sturm vorrückte) die Hereingabe direkt und traf den Ball optimal ins lange Eck. Somit stand es nur mehr 2:3 für die Gäste aus Kufstein und die Partie war wieder spannend - für Spieler, uns Trainer und alle Zuschauer.

In der 30. Minute folgte dann ein kleiner Dämpfer für unsere Kids. Ein eigentlich ungefährlicher Schuss wurde von einem Ebbser Abwehrbein abgefälscht und unser Tormann Dominik (gewechselt in der Pause) unterschätzte den Ball etwas und es stand 2:4. Doch wer glaubte, dass wir uns jetzt aufgaben, der sah sich grob getäuscht. In den letzten 20 Minuten warfen wir nochmal alles nach vorne, wir spielten aber trotzdem nicht hektisch, sondern versuchten weiterhin Fußball zu spielen und mit Pässen nach vorne zu kommmen. In der 31. Minute kamen wir nach einem Eckball durch Elias zu einer guten Chance, doch Kufsteins Tormann konnte abwehren. In der 32. Minute war es aber dann soweit - erneut Fabian setzte sich auf der linken Seite durch und passt scharf zur Mitte - dort stand erneut Elias, der fast ident zum 2:3 ins linke Eck zum 3:4 verkürzen konnt.

In den letzten Minuten ging es dann hin und her, doch trotz großem Einsatz sprang nicht mehr als ein Lattentreffer heraus - somit endete die Partie etwas unglücklich für uns mit 3:4 für Kufstein. Aber lassen wir das Ergebnis mal "außen vor", unsere Mannschaft zeigte heute wirklich eine beherzte und auch auch spielerisch gute Leistung. Also Jungs, seid trotzdem stolz auf euch, es machte dieses Mal wieder Spaß euch beim Kicken zuzuschauen.

Dabei waren dieses Mal: Marco, Fabian, Simon A, Alexander St., Moritz, Luca, Florian, Dominik, Phillip, Elias