• Blitzschutzbau Pfister
U10: Kleiner Dämpfer in Schwoich
Montag, 02. Oktober 2017 um 23:05

Nach 3 Siegen in Folge reisten wir voller Zuversicht nach Schwoich und wollten an die Leistungen der letzten Wochen anschließen.

Doch dieses Mal lief es alles andere als gewünscht. Was es auch immer war, am heutigen Tag "klemmte" irgendwas. Auf dem Platz wollte unseren Kindern einfach nichts gelingen und auch wir Trainer waren heute in unseren Entscheidungen nicht glücklich. 

In einer umkämpften Anfangsphase wogte das Spiel hin und her. Nach 20 Minuten gelang uns dann die 1:0-Führung, nach einer scharfen Hereingabe von Paul landete eine Schwoicher Rettungsaktion im eigenen Tor. Doch 5 Minuten später kassierten wir postwendend den Ausgleich, ein Weitschuss landete in unserem Netz zum verdienten 1:1. Insgesamt konnten wir mit unserem Spiel bis dahin aber nicht zufrieden sein. Offensiv gelang uns nur sporadisch etwas Kreatives, in der Defensive hatten wir regelmäßig Probleme mit den Angriffsversuchen der Gastgeber, die im Mittelfeld regelmäßig Überzahlsituationen kreierten und deren schnelle Angriffsspieler unsere Abwehr ein ums andere Mal vor Probleme stellten.

In der Pause stellten wir ein paar Dinge um, aber dies brauchte kaum Verbesserung. Nach vorne agierten wir viel zu verkrampft und wir zeigten kaum jene Qualitäten, die uns in den letzten Partien auszeichneten. Und auf der anderen Seite war Schwoich immer wieder mal gefährlich und konnte unsere fehlenden Konsequenz und vielleicht auch unsere heute fehlende "gedankliche Frische" zweimal inTore ummünzen zum 1:3. Unseren Jungs versuchten irgendwie nochmal in das Match zurückzukommen, aber unsere Mittel waren heute einfach die falschen gegen einen stabilen Gegner.

So hieß es am Ende 1:3, was auch gleichzeitig die erste Meisterschaftsniederlage in dieser Saison für uns bedeutete. Auch wenn wir vieles falsch gemacht haben heute, Kampfgeist und Wille ließen unsere Kids auch heute nicht vermissen! Also Kopf hoch, wir alle wissen: Aus Niederlagen lernt man viel mehr als auch Siegen. Jetzt heißt es wieder gut trainineren, denn in den nächsten Wochen warten noch spannende Aufgaben auf uns, auf die wir uns gemeinsam freuen können.

Es spielten heute: Simon A., Philllip, Alexander St., Alexander K., Elias, Paul, Fabian, Simon T., Mathias, Thomas, Luca, Florian

Eure Trainer
Andi & Markus