• Blitzschutzbau Pfister
U10: Gastspiel in Bad Häring PDF E-Mail
Geschrieben von: Andreas Stock / Markus Lutz   
Freitag, 11. Mai 2018 um 08:08

Es gibt Spiele, die muss man erst mal eine Zeit lang ausblenden um dann etwas entspannter darüber einen Bericht verfassen zu können. Das Auswärtsmatch gegen Unterland A in Bad Häring gehört eindeutig zu dieser Gattung. Daher auch erst jetzt diese Zeilen dazu.

Das herbstliche Hinspiel, bei uns in Ebbs, konnten wir nach einem wahren Kraftakt der Jungs, dann doch etwas zu hoch, mit 6:3 für uns entscheiden. Wir wussten also, dass die Partie in Bad Häring kein Selbstläufer wird. Hochmotiviert und mit viel Einsatz starteten unsere Jungs in die Partie und ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen.

Es war ein wildes Hin und Her im Mittelfeld mit keinem entscheidenden Chancenplus für eine der beiden Mannschaften. Dann findet nach 9 Minuten ein flacher, platzierter Weitschuss ins Eck den Weg in unser Tor. Ein wenig geschockt steht es eine Minute später sogar 2:0 für Häring. Doch unsere Jungs ließen sich nicht beirren und fighteten weiter und schon in der 12. Minuten konnte Moritz mit einem platzierten Schuss auch auf 2:1 verkürzen. Nun kam unsere beste Phase. Mit viel Einsatz und Kampf eroberten wir uns ein ums andere Mal den Ball und marschierten auf das Häringer Tor. Mit ein bisschen Abschlussglück und –ruhe hätte der Ausgleich auch schon früher fallen können. So fiel er dann endlich kurz vor Ende der ersten Halbzeit: Alex marschiert von hinten links quer übers Feld an 2-3 Gegenspieler vornei und legt dann überlegt quer auf den freien Luca, der den Ball dann mit dem zweiten Versuch im Tor unterbringt. Kurz darauf endete eine äußerst zufriedenstellende erste Halbzeit mit 2:2.

So konnte es ruhig weitergehen. In diesem Glauben bekräftigten wir unsere Jungs in der Halbzeit in diesem Stile weiter zu machen, um vielleicht sogar ein Pünktchen mit nach Hause zu nehmen. Doch mit dem Anpfiff zur 2.Hälfte zeigte die gesamte Mannschaft ein anderes Gesicht. Von Beginn an wurde kein Zweikampf, kein Pressball mehr mit dem letzten Willen und Einsatz geführt. Sofort kamen wir unter Druck. Keiner wusste mehr, was seine Aufgaben sind oder wie er zu stehen hat. Schon eine Minute nach Wiederanpfiff wurde eine flach hereingespielte Ecke direkt und ohne Bedrängnis verwertet. 2 Minuten später der nächste Gegentreffer. Dann die Höchststrafe durch den gegnerischen Goalie mit einem direkt verwandelten Ausschuss wieder 2 Minuten später. Es ging einfach nichts mehr. Total verunsichert liefen unsere Jungs nur mehr hinterher und ließen die Häringer ohne jede Gegenwehr gewähren. So endete die Partie dann, nach einer super ersten und einer katastrophalen zweiten Halbzeit, mit 2:8 für Häring.

Natürlich waren die Gastgeber aus Bad Häring heute gut drauf und wussten unsere Schächen auch toll auszunutzen, aber letztendlich machten wir es Häring zu einfach mit unserer Spielweise in Hälfte zwei. Auf dieses Auftreten gilt es jetzt wieder gut zu trainieren, um dann im nächsten Heimspiel wieder mehr zu "glänzen". Denn wir alle wissen, dass wir besser Fußball spielen können und dies auch wieder zeigen werden.

Heute mitgespielt haben: Dominik, Florian, Marco, Alexander S., Moritz, Luca, Fabian, Paul, Simon, Alexander K., Simon A

Eure Trainer
Andreas & Markus