• Blitzschutzbau Pfister
U10: Auswärtsspiel in Wörgl PDF E-Mail
Geschrieben von: Andreas Stock   
Samstag, 09. Juni 2018 um 09:45

Donnerstag, 31. Mai, High Noon bei optimalem Fußballwetter wünscht man sich normalerweise einen leichteren Gegner als einen aus den Top 3. Aber auch diese Spiele muss man antreten und das bestmögliche daraus machen.

Auch wenn vor dem Spiel in den eigenen Reihen nur mehr über die Höhe der Niederlage spekuliert wurde, war das bis zum ersten Gegentreffer in der 18. Minuten für die Wörgler kein "Zuckerschlecken". Unsere Jungs kämpften vorbildlich, gewannen extrem viele Zweikämpfe und ließen die Wörgler durch schnelles Forechecking überhaupt nicht ins Spiel kommen. Auch im Umschalten von Abwehr auf Angriff waren alle hellwach - und etwas überrascht über die starke Gegenwehr schlichen sich auch in der Wörgler Hintermannschaft Fehler. Diese Fehler konnten wir aber leider nicht zu einem, zu diesem Zeitpunkt hoch verdienten, Torerfolg nutzen.

 

Die Wörgler hatten keine nennenswerte Torchance und unser Goalie war eigentlich beschäftigungslos. Da die Wörgler nicht wie sonst mit geordnetem Passspiel vors Tor kamen, versuchten sie es mit Einzelaktionen, die dann innerhalb von 7 Minuten bis zur Pause mit 4 Toren „belohnt" wurden. Eine etwas zu hohe Ausbeute.

In der zweiten Hälfte begannen unsere Kicker wieder stark. Zwar kam Wörgl jetzt mehr zum Torabschluss, aber so konnte sich auch unser Goalie das ein oder andere Mal auszeichnen. Mit der Zeit schlichen sich dann aber doch mehr und mehr Unkonzentriertheiten in der Abwehrarbeit ein und Wörgl konnte mit relativ „billigen“ Toren wie Abstauber nach Paraden, Kullerbälle oder allein gelassene Stürmer die Führung weiter ausbauen. Aber unsere Jungs fighteten brav weiter und kamen auch zu 3 exzellenten Torchancen. Leider waren wir nicht so abgebrüht in der Chancenverwertung und konnten bis zum Schluss keinen Torerfolg verzeichnen. Auch aus den zahlreichen Ecken für uns konnte überhaupt kein Kapital geschlagen werden.

So endete die Partie, standesgemäß aber eindeutig zu hoch, 8:0 für Wörgl. Eine nicht unerwartete Niederlage, aber man heute wieder gesehen, dass man mit Einsatz und Kampfgeist auch diesen, spielerisch vielleicht überlegenen, Mannschaften „weh“ tun kann.

Heute dabei waren: Dominik, Florian, Elias, Alex St., Fabian, Luca, Moritz, Mathias, Thomas und als Verstärkung aus der U9 Daniel und Fabio (super gemacht!)

Eure Trainer
Andi & Markus