• Blitzschutzbau Pfister
U11: Auftakterfolg bei kalten Temperaturen
Sonntag, 02. September 2018 um 10:36

Nach einstündiger Anreise nach Hochfilzen ging es heute im ersten Spiel der Saison gegen die SPG Pillerseetal. Bei nur 12 Grad, Dauerregen und Wind fühlte sich das heute aber mehr nach November an als nach einem Meisterschaftsstart im Spätsommer.

 

Doch unsere Jungs sind von Beginn weg alles andere als im "Winterschlaf" und nehmen das Spiel gleich in die Hand. Wir versuchen gleich mit spielerischen Mitteln in Richtung gegnerisches Tor zu kommen - und das führt nach zwei Minuten gleich zur Führung. Nach einem Steilpass von Moritz laufen Luca und Phillip alleine aufs Tore, Luca schnapp sich den Ball und trifft zum 0:1. Auch im Anschluss bestimmt Ebbs weiterhin die Partie und trifft in der 7. Minute durch Alexander K. nach ähnlichem Spielzug zum 0:2. In der 21. Minute folgt dann bereits das 0:3, Florian erzielt von der Straßraumgrenze mit einem nicht gewollten, aber künstlerisch wertvollen Lupfer unhaltbar ins Netz.


In den 10 Minuten bis zur Pause lassen wir dann aber deutlich nach, haben zwar noch einige kleinere Chancen, aber die Hausherren kommen mehr und mehr auf. Vor allem bei Eckbällen und Flanken gehen wir nicht entschlossen zum Ball und agieren viel zu passiv. Das führt zu mehreren Möglichkeiten für Hochfilzen und folgerichtig erzielt die SPG Pillerseetal knapp vor dem Seitenwechsel durch einen Distanzschuss das 1:3.

Nach der Pause setzt sich das Match in ähnlicher Weise fort. Nach vorne gelingen uns nur mehr vereinzelte Spielzüge, diese auch fast ausschließlich durch die Mitte - über die sonst so starken Außenpositionen kommt nur wenig Druckvolles. Auch die Passqualität lässt leider etwas zu Wünschen übrig, kurze Pässe werden nicht genau gespielt, für weite Pässe fehlt uns bei schwierigen Verhältnissen mehr und mehr die Energie. So kommt es zu vielen unnötigen Ballverlusten, in der Rückwärtsbewegung sind wir nicht optimal organisiert und in den Zweikämpfen zu zögerlich. Vor allem über die Außenpositionen setzen sich die Gastgeber mehr und mehr durch und bringen die Bälle mehrfach gefährlich in die Mitte.

Genau so kommt es auch dann zum 2:3 Anschlusstreffer, von unserer linken Abwehrseite kommt ein Stanglpass scharf zur Mitte, der Schuss ins kurze Eck landet im Tor und die Partie ist wieder richtig eng - eigentlich unnötig nach einer doch über weite Strecken überlegen geführten 1. Halbzeit. In der Schlussviertelstunde entwickelt sich ein zwar qualitativ zwar nicht berauschendes, aber doch sehr offenes Spiel. Nach vorne gelingt uns langsam wieder mehr und wir kommen auch zu mehreren guten Chancen durch Maxi, Luca und Alexander K. Auf der Gegenseite kommt Hochfilzen aber auch zu guten Kontern, die unsere jetzt wieder stabilere Defensivabteilung entschärfen kann.

Die Entscheidung fällt dann in der 53. Minute. Moritz setzt sich in der Mitte gut durch und trifft mit links flach ins kurze Eck zum 2:4 und damit auch zum Endstand. Auch wenn das heute ein etwas "wackeliger" Auftritt war mit vielen Dingen, die wir noch besser machen können - wir haben das erste Meisterschaftsmatch bei schwierigen Verhältnissen gewonnen und ein guter Saisonstart ist gelungen. Gratulation an alle, die heute dabei waren:
Dominik, Alexander S., Florian, Fabian, Moritz, Luca, Paul, Mathias, Phillip, Alexander K., Maxi (Verstärkung aus der U10)

Eure Trainer
Andi & Markus