• Blitzschutzbau Pfister
U8: Turnier in Münster am 29. April 2017 PDF E-Mail
Geschrieben von: Roland Kuen   
Dienstag, 02. Mai 2017 um 22:11

Nach der Absage unseres Heimturnieres in der Vorwoche (dies wird am 28.5. um 10 Uhr in Ebbs nachgeholt) konnten wir letzten Samstag unser erstes Turnier im Frühjahr 2017 spielen. Am Vorabend schaute es noch nicht danach aus, und wir rechneten alle mit der nächsten Turnier-Absage. Doch der Veranstalter, der SC Münster, vertraute dem Wetterbericht, der für Samstag Sonne voraussagte. Und sie behielten recht.
 
Bei Sonnenschein und etwas wärmeren Temperaturen starteten wir mit der ersten Partie (9:00 Uhr !!!) gegen die SPG Breitenbach/Kundl C. Das war uns vermutlich etwas zu früh. Wir konnten kaum Offensiv-Aktion starten. Auch war der Größenunterschied der Gegner zu unseren Jungs etwas zu groß. Am Ende verloren wir Spiel eins mit 0:4. Unser Torhüter Paul konnte noch eine schlimmere Niederlage verhindern.
 
Etwas besser erging es uns im Spiel gegen Münster A. Wir konnten einige Zeit das 0:0 halten, und konnten auch zwei, drei gute Aktionen nach vorne starten. Unsere Defensive stand im Großen und Ganzen recht gut, jedoch verloren wir am Ende mit 0:1.
 
Gegen Breitenbach/Kundl A verloren wir mit 1:4 (Torschütze SKE - Noah Walder). Am Ende konnten wir auch in diesem Spiel der körperlichen und spielerischen Überlegenheit des Gegners recht wenig entgegensetzen. Unsere Jungs kämpften aber bis zum Schluß und haben nicht aufgegeben.

Für das Spiel gegen Münster B hätten wir uns dann viel vorgenommen - nur leider verloren wir auch diese Partie (0:3). Es waren bei uns einfach zu viele Fehler und Unachtsamkeiten in der Verteidigung, das zu dieser Niederlage führte.
 
Einen Punkt gab es dann im letzten Spiel gegen SPG Breitenbach/Kundl B. Torchancen auf beiden Seiten sowie eine gute Defensiv-Leistung unserer Jungs führte am Ende zu einem 0:0. Somit konnte unsere U8 mit einem kleinen Erfolgserlebnis ins Wochenende gehen.
 
Zusammenfassend muss man sagen, dass wir gegen diese Gegner größtenteils körperlich unterlegen waren. Trotzdem geben unsere Kinder nie auf und versuchen immer, den Mitspieler anzuspielen. Für das erste Turnier können wir aber zufrieden sein.
 
Wir spielten mit:
Ümithan, Julian, Marco, Leon, Fabio, Sebastian, Adrian, Paul und Noah.